Was gibt es NEUES!

Grundgesetz Reloaded

In den Frühjahrsferien widmeten wir uns fotografisch dem Thema ‚Grundgesetz‘ und setzten uns gemeinsam mit den Projektteilnehmer*innen im Rahmen des talentCAMPus der Hamburger Volkshochschule mit dem Inhalt einzelner Artikel auseinander. Eine Ausstellung ist in Planung.


Spring school

Auch dieses Jahr ist das Team von wirsprechenfotografisch bei der UNESCO RILA SPRING SCHOOL dabei. Unter dem Titel ‚Perspectives for creative art and exhibitions in the time of the corona lock down‘ informieren wir über unsere Arbeit und bieten einen Online-Workshop an.


Photo Award 2021

In diesem Jahr verleihen wir zum ersten Mal den wirsprechenfotografisch Photo Award an einen oder eine Teilnehmer/in unserer talentCAMPUS-Projekte bei der Hamburger Volkshochschule. Ausgezeichnet wird das beste Foto aller Projektteilnehmer*innen 2021.


Was wir machen!

Das interkulturelle Fotografie- und Bildungsprojekt wirsprechenfotografisch wurde 2015 von der Islam- und Politikwissenschaftlerin Joceline Berger-Kamel als Reaktion auf die wachsenden Flüchtlingsbewegungen in Hamburg initiiert. Seit der Gründung wurden zahlreiche Einzelprojekte und Ausstellungen zu Themen wie Flucht & Exil und Demokratie & Menschenrechte mit Geflüchteten aus Erstaufnahmeeinrichtungen und begleitende Workshops mit Hamburger Schulklassen durchgeführt.

2017 erhielt wirsprechenfotografisch den  Bildungspreis der deutschen Gesellschaft für Fotografie.

Mit der Organisation gemeinsamer Projektarbeit zwischen Geflüchteten und Einheimischen sowie Workshops in Schulen, möchten wir das friedliche Zusammenleben in einer multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft fördern und über Ausstellungen Begegnungsräume schaffen, die die Kreativität von Menschen sowie den Dialog untereinander anregen. Im Fokus steht dabei der Abbau negativer Vorurteile und die Förderung zivilgesellschaftlichen sowie politischen Engagements. Daneben haben wir uns zum Ziel gesetzt das historische und politische Bewusstsein sowie die politische Teilhabe auf nationaler und internationaler Ebene zu fördern. Zur Umsetzung nutzen wir insbesondere das Medium Fotografie als die für uns universelle Form der Kommunikation.

Seit 2020 ist wirsprechenfotografisch ein eingetragener Verein.


Kein Projekt ohne Fotograf*innen

Ohne die Bereitschaft und das Interesse der Teilnehmenden an unseren Projekten, wäre unsere Arbeit nicht möglich! Wir sind dankbar dafür, dass sie sich trotz manch schwieriger Situation und vergangenen traumatischen Erlebnissen offen und begeistert in unseren Projekten engagieren.